Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
Version françaiseSwitch to english
Länderindex

15.10.2003:
Wir lassen uns von dem Charme der Insel Ko Chang einfangen. Unweit der kambodschanischen Grenze ist diese Insel mit ihren weißen Sandstränden, ihrem türkisblauen Meer und grünem Dschungel der ideale Zufluchtsort für Urlauber die es etwas ruhiger mögen. Für zwei Euros am Tag leisten wir uns ein Hüttchen am Meeresrand und verbringen dort einige Tage Urlaub ...Keine Tempelbesuche, kein stundenlanges Autofahren - nur faulenzen auf der Terrasse, baden im Meer und Tauchen auf den Nachbarinseln!

05.10.2003:
Bangkok!
Für uns als Autofahrer ist Bangkok eher abschreckend als verlockend: Gigantische Verkehrsstaus, heftigste Umweltverschmutzung durch Abgase und unvorstellbares Verkehrschaos - so eilt der Ruf der Millionenstadt uns entgegen. Aber diese Seite Bangkoks ist nicht so schlimm wie wir es erwarteten - ohne Probleme finden wir den Weg ins Stadtzentrum und genauso problemlos auch wieder den Weg hinaus. Dazwischen steigen wir um auf die Fähre und fahren den Fluss Chao Phraya auf und ab, statten dem berühmten Tempel Wat Pho mit seinem liegenden Buddha und dem Grand Palace, dem Königspalast einen langen Besuch ab und verschwinden dann schnell wieder aus der asiatischen Zivilisation.

30.09.2003:
Wir "nehmen Kontakt auf" mit Thailand, einem Land so nah an Malaysia und doch so anders. Die Landschaft ist fast die Gleiche - Kokosnusspalmen, schöne Strände, Dschungel -, aber alles andere ist sehr verschieden: Die Gesichter sind asiatischer, die moslemischen Kopftücher werden immer weniger, die Sprache und noch mehr die Schrift verwirren uns ... und dann sind da diese Tempel!
Wir merken schnell dass die Thais sich sehr auf ihr spirituelles Leben konzentrieren. Der Buddhismus regelt das Alltagsleben. Die Tempel sind reich, farbig und zauberhaft: Alt, aber perfekt restauriert oder modern und gigantisch. Glücklicherweise trifft unser Besuch in Thailand mit dem Fest des zehnten Mond-Monats zusammen, einem buddhistischen Fest das praktisch in jedem Tempel gefeiert wird. Im Süden des Landes ist dieses Fest so wichtig wie Weihnachten in Europa! Zu diesem Anlass versammelt sich das ganze Volk im Tempel um zu feiern, zu sühnen oder Kontakt mit den Verstorbenen zu suchen. Und nebenbei gibt es Märkte mit der kompletten Vielfalt der thailändischen Küche und verschiedenste Spektakel. Alle Tempel der Region werden zu Zentren des Frohsinns und wir haben das Vergnügen mitten drin in dem Tumult von Kultur, Religion und Leben zu stehen.

23.09.2003:
Nachdem wir nun fast zwei Monate in Malaysia verbracht haben, bringt uns unser Weg weiter in den Norden. Wir wollen Thailand für uns entdecken! Wir wählen den kleinen Grenzübergang bei Betong zur Einreise in dieses neue Land. Gut zu erkennen als ungewöhnliche Ausländer werden wir an der Grenze sofort willkommen geheißen, alle Beamten sind bemüht uns bei der Einreise zu helfen und ohne Probleme beginnen wir und Gypsy unser thailändisches Abenteuer!

18.09.2003:
In dem Staat Kelantan sind viele Traditionen noch lebendig. Kota Bahru, die Hauptstadt, ist zwar keine sehr beeindruckende Stadt, aber wir haben hier die Gelegenheit, einige der Traditionen näher kennen zu lernen. Während Veranstaltungen des Kulturzentrums werden uns Seni Silat, die Gasins Uri und die Rebana Ubi vorgeführt, außerdem besuchen wir noch jemanden, der Membuat Wau herstellt. Eine nette Einführung in die malaysische Kultur im Nord-Osten des Landes!

14.09.2003:
Die besten Tauchgebiete der Malaysischen Halbinsel finden sich rund um die Inseln Perhentian und Redang. Wir lassen unser Auto auf dem Festland und nehmen eines der vielen "Schnellboote" nach Perhentian Kecil und springen dort am "Long Beach" von Bord. Vier Tage lang erforschen wir die Unterwasserwelt der Gegend. Wir lernen unzählige neue Fischarten kennen, staunen über die Korallenvielfalt und deren großen und kleinen Bewohnern. Auch haben wir das Glück, auf einigen unserer Unterwasser-Ausflügen Schildkröten beobachten zu können!


Seiten:  26 25 24 23 22 .. 1 
Gib hier Deine E-Mail-Adresse ein und wir benachrichtigen Dich, wenn diese Web-Site aktualisiert wurde!